Kontinentalbett – warum lohnt sich das?

JJMöbel - Möbelhersteller aus Polen online kaufen / Schlafzimmer  / Kontinentalbett – warum lohnt sich das?

Kontinentalbett – warum lohnt sich das?

Das Schlafzimmer ist unser Zufluchtsort. Hier erholen wir uns und sammeln Kräfte für den nächsten Tag, der mit Arbeit und Herausforderungen gefüllt ist. Um sich daher möglichst gut zu regenerieren, lohnt es sich unser Schlafzimmer so einzurichten, dass wir uns maximalen Komfort und maximale Erholung sichern. Und da das Herz jedes Schlafzimmers das Bett ist, sollen wir eben darauf besonderen Wert legen. Eine Möglichkeit ist das Kontinentalbett. Warum lohnt es sich, gerade dieses Bett zu wählen? Mehr dazu erfahren Sie unten.

WAS IST EIN KONTINENTALBETT?

Der Begriff Kontinentalbett bezieht sich auf ein Möbelstück, das aus separaten Untergestellen besteht, die zusammengestellt werden und ein Doppelbett bilden können. Das Untergestell hat auch ein hohes Kopfende, das das Bett gleichzeitig verschönert und eine Kopfstütze für diejenigen bildet, die ihre Abende gerne mit einem spannenden Buch verbringen.

Das Bettgestell, das auch Boxspring genannt wird, werden nach dem Muster von Liegesofas gebaut und drinnen enthalten sie oft Federn. Auf das Gestell werden zusätzlich entweder eine gewählte Doppelmatratze oder zwei einzelne Matratzen gelegt.

Das Gestell von Kontinentalbetten kann man in folgende Arten einteilen:

  • aufklappbar. Es besteht dann auch aus einem Kasten für Bettzeug und anderes Zubehör.

  • elektrisch regelbar. Ein montiertes elektrisches Gestell ermöglicht es, die gewünschte Höhe zu regulieren.

  • Standardgestell ohne Regulierung und ohne Bettkasten.

Je nach Art von Boxspring, für das Sie sich entscheiden, sollen Sie auch die richtige Matratze wählen. Im Falle vom beweglichen Gestell (mit Bettkasten oder regelbarem Gestell) wird vom Kauf von Federmatratzen abgeraten, da beim Aufklappen einer Bettseite könnten die Matratzenfedern beschädigt werden. Wenn Sie sich für ein Kontinentalbett mit regelbarem Gestell entscheiden, empfiehlt es sich, zwei getrennte Matratzen zu kaufen, was eine individuelle Anpassung der Bettfläche ermöglicht.

VORTEILE EINES KONTINENTALBETTS

Das Kontinentalbett ist ein Vorschlag für diejenigen, die ihr Schlafzimmer zum Ort besonderer Entspannung machen wollen. Es bietet die Möglichkeit, eine Garnitur zusammenzustellen, die unserem Geschmack, unseren Bedürfnissen und Erwartungen entspricht. Das Kontinentalbett kann man nämlich nach eigenen Bedürfnissen zusammenstellen. Zur Wahl stehen uns nämlich mehrere Arten von Gestellen:

Standardgestell und nicht regelbar,

Regelbar und mit elektrischem Gestell,

Mit Kästen für Bettzeug.

Mit der Wahl des Gestells hängt auch die Wahl der Matratze zusammen. Wenn das Gestell regelbar ist, werden Schaummatratzen empfohlen und im Falle eines regelbaren Modells zwei separate Matratzen. In sonstigen Fällen kann man eine gemeinsame Matratze kaufen, die ein komfortables Ganzes zum Schlaf und zur Erholung auf hohem Niveau bilden wird.

Wenn es um die Höhe geht, wird das Kontinentalbett zu hohen Betten gerechnet. Die Springboxs allein sind relativ hoch. Darauf wird eine Matratze gelegt, die die Schlaffläche zusätzlich erhöht. Das sorgt dafür, dass wir unsere Wirbelsäule schonen, wenn wir davon aufstehen. Man soll nämlich merken, dass die Muskeln sich im Schlaf entspannen. Mit ausgestreckten Beinen aufzustehen ist deshalb schlecht für unser Knochensystem. Die Höhe des Kontinentalbetts bewirkt, dass wir davon im Sitzen aufstehen, d.h. in Haltung, die empfohlen ist. Das ist auch eine perfekte Lösung für ältere Menschen oder Menschen, die Wirbelsäulenverletzungen erlitten haben. Das Kontinentalbett sichert nämlich hohe Qualität des Schlafs, die richtige Stütze und Haltung beim Aufstehen.

Ein unbestrittener Vorteil des Kontinentalbetts ist sein Aussehen. Trotz allen Anscheins nimmt es nicht mehr Platz als ein traditionelles Bett in Anspruch. Darüber hinaus enden die Boxen gleich mit der Matratze, was bedeutet, dass das Kontinentalbett keinen Seitenrahmen hat, der oft blaue Flecken am Bein verursacht oder zusätzliche Zentimeter im Schlafzimmer wegnimmt. Die Kopfstütze allein, obwohl sie oft hoch (aber dadurch auch elegant) ist, ist eng, weshalb sie Platz spart.

Der Schlaf im Kontinentalbett ist Gesundheit pur. Zu berücksichtigen ist auch der hygienische Aspekt. Je niedriger wir schlafen, desto verschmutzter mit Staub und anderen Partikeln ist die Luft. Im Fall des Kontinentalbettes garantiert uns die Höhe, auf der wir schlafen, deutlich sauberere Luft und damit auch größere Hygiene des Schlafs. Die entsprechende Höhe der Bettbeine im Bettgestell ermöglichen auch, die Fläche unter dem Bett abzustauben und mit einem feuchten Mopp abzuwischen.